Deutschlands größter Küchenhersteller Nobilia ist optimistisch für 2010

Nobilia Küchen

Nachdem Nobilia Küchen den Umsatz bereits im schweren Jahr 2009 von 707 Millionen (2008) auf 743,2 Millionen Euro erhöht hat, geht es auch 2010 weiter bergauf.

„Wir sind mit dem Geschäftsverlauf bislang sehr zufrieden“, betonte Dr. Günter Scheipermeier im Rahmen einer VDM-Veranstaltung. „So fahren wir momentan jeden Sonnabend Sonderschichten, um der Nachfrage gerecht zu werden.“

Genaue Prognosen gab Scheipermeier für 2010 bisher jedoch noch nicht ab, lediglich deutete er darauf hin, dass mit einem Wachstum von 7 bis 8% zu rechnen ist. Diese 7 bis 8% Wachstum würden bedeuten, dass Nobilia die 800-Millionen-Euro-Hürde im Geschäftsjahr 2010 knackt und die Stellung als größter Küchenhersteller somit weiter festigt.


Quelle: Möbelkultur

zum Küchenhersteller: Nobilia