Merkmale moderner Küchen

Mannheim. Kein Lebensraum hat sich so grundlegend gewandelt, wie die Küche. Sie steht heute als Synonym für ein neues Wohnkonzept und Lebensgefühl. Der Branchenverband Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK), Mannheim, skizziert die wichtigsten Merkmale moderner Küchen.

Der Stellenwert der Einbauküche innerhalb des gesamten Wohnumfeldes hat eine starke Aufwertung erfahren. Statt sie hinter verschlossenen Türen vor fremden Blicken zu verbergen, ist die Küche heute ein Forum für Geselligkeit, Genuss und multimediale Interaktion. Ein Zentrum des Wohnens und Erlebens, ein Treffpunkt für lukullische Events, eine repräsentative Plattform, die man gerne zeigt und mit anderen teilt. "Das liegt daran, dass eine moderne Küche alle Sinne anspricht und umschmeichelt sowie an den vielen Innovationen der letzten Jahre", sagt AMK-Geschäftsführer Frank Hüther. "Was eine moderne Küche ausmacht, zeigt sich an sechs Merkmalen: Ruhe, Klarheit, Natürlichkeit, Komfort, Ergonomie und Effizienz."

Hochwertige und innovative Werkstoffe zeugen von Qualität, Wertbeständigkeit und Nachhaltigkeit. In Zeiten des schnellen Wandels steht die moderne Küche als Ikone da - ein zeitgemäß interpretiertes Urbild für Stabilität, emotionale und soziale Werte. Sie strahlt Ruhe und Klarheit aus. Das tut ihren Bewohnern und Gästen gut. Konzentriert auf das, worauf es wirklich ankommt, bietet sie echte Mehrwerte.

Bei den neuen Einbauküchen ist alles im Fluss. Sie verschmelzen mit dem sie umgebenden Umfeld geradezu organisch - Räume verbindend und Wohnwelten überbrückend. Sämtliche Elemente stehen miteinander im Dialog. Mit ihrem klaren, geradlinigen Design machen sie deutlich: hier liegt der Fokus auf Natürlichkeit, Ergonomie, Komfort und Effizienz.

Beim faszinierenden Material-Mix aus Holz, Lack, Glas, Metall und Stein wechseln sich beispielsweise matte und hochglänzende, griffige und samtweiche Oberflächen ab. Zum optischen Wohlgefühl gesellt sich ein weiterer sinnlicher Genuss: das Betasten der neuen Küchenelemente, die in helles Arbeits- oder stimmungsvolles Ambientelicht getaucht sind.

Ein ganz neuer Bewegungskomfort sowie Entspannung und Ruhe sind mit der innovativen elektrischen und/oder mechanischen Öffnungs- und Selbstschließautomatik eingezogen. Ein leichter Druck auf die im Trend liegenden grifflosen Möbelfronten genügt und schon kommen Schublade, Auszug, Lift- und Schranktür ihrem Nutzer sanft entgegen. Das Schließen funktioniert nach dem gleichen Prinzip: Leichtes Anschieben genügt und die Selbstschließautomatik zieht den Auszug wieder ein - lautlos, denn dafür sorgt die Schließdämpfung.   

Ein weiteres wichtiges Merkmal der modernen Einbauküche ist ihre ergonomische Gestaltung im Sinne höchster Effizienz. Dazu gehören beispielsweise kurze Wege und optimierte Arbeitsabläufe, individuelle Arbeits-, Schrank- und Einbauhöhen, eine Vorratshaltung mit System, eine perfekte Stauraumnutzung und Organisation hinter den Möbelfronten sowie Einbaugeräte in bequemer Sicht- und Arbeitshöhe.

"Der Systemgedanke, bei dem alles ganzheitlich und harmonisch aufeinander abgestimmt ist, setzt sich fort bei der innovativen Gerätetechnik, die sich durch eine hohe Energieeffizienz und Nachhaltigkeit auszeichnet; d.h. technische Spitzenleistungen und Maximalkomfort bei niedrigsten Verbrauchswerten. Die Anforderungen erfüllen nur Hausgeräte, die in die Energieeffizienzklasse A (bzw. A++ und A+ bei Kühl- und Gefriergeräten) eingestuft sind", betont AMK-Chef Frank Hüther.

Erleben kann man dies täglich im Küchenfachgeschäft, in der Küchenfachabteilung eines Möbelhauses vor Ort oder am Samstag, 11. September 2010 - dem bundesweiten "Tag der Küche". (AMK)

Quelle: AMK

moderner Küche in Grau und Weiß